*
Top Kultur-in-Dresden
Dresden Semperoper Google neu


Menu
Startseite Startseite
Geographische Lage Geographische Lage
Stadtgeschichte Stadtgeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Brühlsche Terrasse Brühlsche Terrasse
Zwinger Zwinger
Residenzschloss Residenzschloss
Semper Oper Semper Oper
Frauenkirche Frauenkirche
Kathedrale (Hofkirche) Kathedrale (Hofkirche)
Blaues Wunder Blaues Wunder
Augustusbrücke Augustusbrücke
Museen Museen
Festung Dresden Festung Dresden
Neue Meister Neue Meister
Alte Meister Alte Meister
Grünes Gewölbe Grünes Gewölbe
Kupferstich-Kabinett Kupferstich-Kabinett
Math.-Physikal. Salon Math.-Physikal. Salon
Münzkabinett Münzkabinett
Palais Großer Garten Palais Großer Garten
Porzellansammlung Porzellansammlung
Rüstkammer Rüstkammer
Schillerhäuschen Schillerhäuschen
Schloss u. Park Pillnitz Schloss u. Park Pillnitz
Skulpturensammlung Skulpturensammlung
Stadtmuseum Stadtmuseum
Städt. Galerie Dresden Städt. Galerie Dresden
Türckische Cammer Türckische Cammer
Verkehrsmuseum Verkehrsmuseum
Theater und Spielpläne Theater und Spielpläne
Opern Opern
Übernachten Übernachten
Hotels Hotels
Pensionen Pensionen
Ferienwohnungen Ferienwohnungen
Privatzimmer Privatzimmer
Kulinarisches Dresden Kulinarisches Dresden
Dresdner Christstollen Dresdner Christstollen
Restaurants Restaurants
Cafes Cafes
Bars Bars
Stiftungen / Vereine Stiftungen / Vereine
Über Kultur in Dresden Über Kultur in Dresden
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
+1 google Button

 

Türckische Cammer

 

 

 

Hier ist eine der ältesten und
bedeutendsten Sammlungen
osmanischer Kunst außerhalb
der Türkei ausgestellt.
Die sächsischen Kurfürsten
trugen diese Sammlung vom
16. bis zum 19. Jahrhundert,
die sogenannten Schätze der
Türkenmode, zusammen.
Darunter sind Prunkreitzeuge,
Panzerhemden, Helme, Fahnen,
Waffen und Gewänder.
Zentrales Ausstellungsstück ist
ein osmanisches Dreimastzelt
aus Gold und Seide: 20 Meter
lang, 8 Meter breit und 6 Meter
hoch.
8 hölzerne Pferde in Orginalgröße
jedes 150 Kilogramm schwer,
prunkvoll geschmückte Araber
sind als Unikat zu bewundern
und bilden ein weiteres
Highlight der Sammlung.

 
 
   
   
Erreichbar mit Linienverkehr: Tram: 4 / 8 / 9 bis Theaterplatz
  Tram- und Buslinien bis Postplatz
   
   
Eingang des Museums: Schloßstraße / Sophienstraße
   
   
Öffnungszeiten: täglich von 10-18 Uhr
  Dienstag geschlossen
   
   
Kontakt: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
  Postfach 12 05 51
  01006 Dresden
   
Telefon: (03 51) 49 14 20 00
Telefax: (03 51) 49 14 20 01
   
E-Mail: besucherservice@skd.museum
   
Internet: www.skd.museum

 

 

 

Datum, Uhrzeit
Fusszeile
Webdesign by creadera | www.creadera.de   -   copyright 2011-2013 Kontakt | Sitemap        Links
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Fr
Sa
So
Mon
Di
Mi
Do
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug